Prechod na navigáciu Hlavné menu Prechod na navigáciu vodorovná

Industriegebiet

 

INFORMATIONEN ÜBER DAS INDUSTRIEGEBIET

 

Anblick auf das Industriegebiet aus Vogelperspektive

 

       Ausgliederung des Industriegebiets in der Lokalität Levice – Géòa geschah durch Veränderung des Gebietsplans der Stadt Levice im Jahr 2002. Die Vorbereitungsarbeiten für den Ausbau der Infrastruktur im Industriegebiet begannen im Jahr 2003. Mit dem Ausbau wurde im Jahr 2004 begonnen und seine Beendung ist für die Ende dieses Jahres geplant.

       Größe des Industriegebiets: zirka 65 ha, davon wurde zirka 50 ha aus dem Bodenfond ausgegliedert, die anderen Parzellen waren im Privatbesitz.

 

       Auf dem ursprünglichen gebiet des Industriegebiets gibt es neuen Investoren und mit dem zehnten Investor aus Deutschland verlaufen zu Zeit die Verhandlungen. In diesem Gebiet blieb Grundstück in Größe von zirka 3,5 ha, über die anderen sind schon Verträge geschlossen.

 

       Auf dem Boden der Größe von 5.1 ha arbeitet die Firma Nefab Packaging, s.r.o., die seit 2005 erfolgreich industrielle Verpackungen produziert. Nach der Kollaudation ist die Firma Globo Eastern Europe im Betrieb und auch die erste Herstellungslinie der Firma Leaf International BV. Die zweite Herstellungslinie und Komplettierung des ganzen Betriebs ist zu Zeit vor ihrer Beendung. Den ersten Teil werden die Holländer im November dieses Jahrs kollaudieren. Im Aufbau ist auf diesem Gebiet die Firma Slovintegra Energy, Dampfgaszyklus, wie auch die Firma Alcan Slovensko Extrusions aus Kanada und am 15. November 2006 wird durch die Grundsteinlegung mit dem Aufbau der Firma ZF Sachs Slovakia aus Deutschland begonnen. Alle diese Betriebe sollten mit ihrer Produktherstellung im Jahr 2007 anfangen.

 

       In dem um zirka 15 ha erweiterten Industriegebiet verläuft zu Zeit der Aufbau der Firmen Adim Scandolara und Safoza aus Italien, die in Levice unter dem Namen De Miclén Levice bekannt sind. Der neue Besitzer der Gesellschaft De Miclén ist die Firma Scandolara aus Italien. Es wird die erste Produktion, die kontinuierlich sein wird, was die Herstellung von Verpackungen und Füllungen betrifft. Überwiegend wird hier Zahnpasta hergestellt. Auf den anliegenden Grundstücken begann der Aufbau der Firma Arden aus Frankreich, die Anschlussanlagen für Baumaschinen herstellt und in der Nähe von Nefab auf dem Nachbargrundstück beginnt in kurzer Zeit der Aufbau der Firma Camfil aus Schweden, die Filter für lufttechnische Einrichtungen herstellen wird.

 

Anblick auf die Herstellungsfabriken im Industriegebiet Levice - Süd Géòa

 

Verträge mit der Stadt Levice über den Eintritt in das Industriegebiet schlossen diese Investoren ab:
Nefab Packaging,
Globo Eastern Europe,
Leaf International BV,
Slovintegra Energy,
De Miclén,
Alcan Slovensko Extrusions,
ZF Sachs Slovakia,
Arden aus Frankreich
und Camfil aus Schweden.

Die gesamte Summe der Investitionen beträgt zirka 6,5 Milliarden Sk.
Die Gesamtzahl der neu geschaffenen Arbeitsplätzen: zirka 2 000.


Infrastruktur:
Die ganze Infrastruktur soll bis Ende August 2006 beendet sein, wofür wir Slovenský plynárenský priemysel, a.s. (Slowakische Gasindustrie), Západoslovenské energetické závody, a.s. (Westslowakisches Energiewerke) und Slovenské elektrárne, a.s. (Slowakische Elektrizitätswerke) danken möchten. Wenn alle Firmen im Betrieb sind, erreicht der Bedarf an elektrischer Energie zirka 25 MW und Bedarf an Gas mehr als 150 Millionen m3.

 

Verkehrsmöglichkeiten im Industriegebiet:
Die Fahrgäste können in das Industriegebiet mit zwei Buslinien fahren. Busse Nummer 6 und 8 fahren durch die Siedlung Rybníky, Námestie Šoltésovej (Šoltésová Platz), Busbahnhof, bis zur Endstation vor dem Fleischkombinat, wo sie um 5,45 und 6,50 Uhr ankommen. Am Nachmittag fahren die Busse um 14,30 und 15,25 Uhr. Intensität und die Anzahl der Busverbindungen wird in der Zukunft dem Anzahl der Fahrgäste angepasst, derer Zunahme nach der Inbetriebsetzung aller Betriebe vermutet wird.
Bei der Planung des Industriegebiets wurde auch mit einer Kreisverkehrskreuzung gerechnet, die eine Verlangsamung des Verkehrs, Steigerung der Diszipliniertheit und Wachsamkeit der Fahrer erzielen soll, wobei auch die Unfallhäufigkeit sinkt. Die Kreuzung sollte bis Ende August dieses Jahres fertig sein und es wird die Hauptzufarht in das Industriegebiet.

Zur Zeit sind schon zwei Veträge über Investitionen mit sieben Investoren aus verschiedenen Industriezweigen abgeschlossen, und zwar werden hier Aluminiumverpackungen, Raumleuchtkörper, Süßwaren, Schönheitsmittel hergestellt, Wärme und elektrische Energie produziert.
Konkret sehen Sie diese Firmen auf der Karte:

Industriegebiet Levice - Süd - Investoren

 

1. Nefab Packaking Slovakia, s.r.o.
Flächengröße des Grundstücks: 18 000 m2
Baubeginn: 2004
Inbetriebsetzung: Juni 2005
Geschäftsvorhaben: Herstellung von Verpackungsmaterialien
Zahl der Arbeitsplätzen: 120
Höhe der Investition: 350 Millionen Kronen
Land: Schweden

2. Globo Eastern Europe, s.r.o.
Flächengröße des Grundstücks: 32 524 m2
Baubeginn: 2005
Inbetriebsetzung: August 2006
Geschäftsvorhaben: Herstellung von Raumleuchtkörpern
Zahl der Arbeitsplätzen: 49
Höhe der Investitionen: 150 Millionen Kronen
Land: Österreich. Die Gesellschaft Globo Eastern Europe baut neue Montage- und Logistikzentren, die sich mit Komplettierung, Distribution und Verkauf von Raumleuchtkörpern beschäftigt.

3. Cloetta Slovakia, s.r.o.
Flächengröße des Grundstücks: 58 080 m2
Inbetriebsetzung: September 2006
Geschäftsvorhaben: Süßwarenherstellung
Zahl der Arbeitsplätze: 120 + 350
Höhe der Investition: zirka 1 Milliarde Kronen
Land: Niederland
Leaf ist eine nationale Gruppe, die durch Distributionsgesellschaften und Gesellschaften , die sich mit der Süßwarenproduktion beschäftigen, gebildet wird. Die Herstellung in Levice wird auf die Produktion der Pastillen und überzogener Süßigkeiten orientiert, wie auch Verpacken des Luxussüßwarens.

4. SLOVINTEGRA ENERGY, s.r.o.
Flächengröße des Grundstücks: 40 000 m2
Baubeginn: Juli 2006
Geschäftsvorhaben: Herstellung von Wärme und elektrischer Energie
Zahl der Arbeitsplätze: 30
Höhe der Investition: 1 756 Millionen Kronen
Die Gesellschaft will eine Kongregationseinheit auf der Basis des Dampfgaszyklusses realisieren, als Treibstoff will sie Erdgas verwenden. Dimensionierung der Kongregationseinheit reicht zur Abdeckung der Bedürfnissen an elektrischer Energie und Wärme für alle Objekte und Geräte im Industriegebiet.

5. ZF Slovakia, a.s.
Flächengröße des Grundstücks: 48 854 m2
Baubeginn: Herbst 2006
Geschäftsvorhaben: Maschinenbetrieb
Zahl der Arbeitsplätze: 1000
Höhe der Investition: 400 mld. + 1 mld in der zweiten Etape
Land: Deutschland
Die Aktiengesellschaft ZF Sachs Slovakia, a.s., hat zum Unternehmenszweck die Herstellung und Montage der Kupplungen fur allen Typen des Automobilmotoren. Es geht um die selbe Fachherstellung, wie auch in Trnava. 

6. Constellium Extrusion Levice, s.r.o.

Sitz: Priemyselný park Géna 5654/63, 934 01 Levice
Geschäftsführer:Lionel Chapis
Flächengröße des Grundstücks: 79 243 m2
Baubeginn: September 2006
Herstellungsbeginn: in der Hälfte des Jahres 2007
Geschäftsvorhaben: Herstellung von Aluminiumprofilen für Industrie-, Bau-, Automobils- und Fotovoltaikgebiet 
Zahl der Arbeitsplätze: 100
Höhe der Investition: 1,059 Millionen slowakischen Kronen
Land: Kanada. Im Betrieb werden zwei Pressen mit dem Kraft von 20MN und 44MN, die Presslinge für Märkte in Osteuropa und für den Automobilmarkt in Westeuropa herstellen werden.

7. de Miclén, a.s.
Flächengröße des Grundstücks: 40 000 m2
Baubeginn: September 2006
Geschäftsvorhaben: Herstellung von Schönheitsmitteln und Zahnpaste
Zahl der Arbeitsplätze: 120 až 160
Höhe der Investition: 412 Millionen Kronen
Land: Italien 

8. Arden Equipment Slovakia, s.r.o. 9. Camfil, s.r.o.
Flächengröße des Grundstücks:10 000 m2
Baubeginn: 2007
Geschäftsvorhaben: Herstellung der Befestigungen an der Baumaschinen
Zahl der Arbeitsplätze: im 1. Jahr- 18, im 2. Jahr - 26, im 3. Jahr - 36
Höhe der Investition: 700 000 Euro (Maschinen) + 800 000 Euro (Bau)
Land: Frankreich

9. Camfil, s.r.o. 
Flächengröße des Grundstücks:40 000 m2
Baubeginn: 2007
Geschäftsvorhaben: Herstellung der Industriefilter und Filter in die Klimageräte
Zahl der Arbeitsplätze: 150
Höhe der Investition: 266 Millionen slowakischen Kronen
Land: Schweden

10. ALBÉA, s.r.o.

Flächengröße des Grundstücks: 5500 m2
Baubeginn: September 2006
Geschäftsvorhaben: Herstellung der Kunststoffbehälter fur die Zahnpasten
Zahl der Arbeitsplätze: 60
Höhe der Investition: 205 Millionen slowakischen Kronen
Land: Italien

11. Next Level Service SK, s.r.o
Geschäftsvorhaben: Herstellung der mehrschichtigen Folien
Zahl der Arbeitsplätze: 54
Höhe der Investition: 2,125 Tausend Euro (64 Millionen slowakischen Kronen)
Beginn des Betriebes: Herbst 2009

12. ADATO, s.r.o. 
Geschäftsvorhaben: Maschinenherstellung (Herstellung der Eisenrippenrohren)
Zahl der Arbeitsplätze: 52
Beginn des Betriebes: Herbst 2009 

13. GENA LOGISTIK s.r.o. 
-italianischer Investor Safosa
-Logistikzentrum, 8 Expeditionsförderrampen
- Lagerungkapazität 15 268 m2
- Lagerplatz fur die kozmetische Produkten (de Miclen)

14. SERIOPLAST SLOVAKIA, s.r.o. 
-italianischer Investor
- Flächengröße des Grundstücks: 2,5907 m2
- Herstellung der Papierpackungsmaterialen fur kozmetische Industrie
(HENKEL, de Miclen)


Für weitere Infromationen: 

priemyselny.park@levice

Telefonnummer: 036/6350 269

 

Anblick auf das Industriegebiet Levice - Süd

       Die Stadtvertreter haben am 22.2.2007 in ihrer 2. regulären Tagung die Vermietung der Fläche mit späteren Kaufrecht für die Gesellschaft ZOK systém Slovensko, s.r.o. bewilligt. Diese Gesellschaft befasst sich mit Entwürfen und Erledigung der Geschäftsräumen, mit Herstellung von Drahtsystemen und Alurahmen für Markierung der Werbung. Die Gesellschaft plant die Baurealisation im Laufe des Jahres 2007. Sie beschäftigt 10 Menschen.



 


 

datum: 18.8.2017

Namenstag hat: Elena, Helena

Kontakt

Mestský úrad (Stadtamt)
Nám. Hrdinov 1
934 01 Levice
Slowakei / Europa

Tel.: 036/6 350 211

Fax: 036/6 306 901

e-mail: pr@levice.sk
manager@levice.sk

Bereitschaftdienst für Erwachsene und Kinder:
- 15.00 - 07.00 h an den Werktagen
- samstags, sonntags und am Feiertagen nonstop

zahnärztliche Bereitschaftsdienst:
- 16.00 - 19.00 h an den Werktagen
- samstags und sonntags ab 08.00 - 13.00 h

webygroup

Slovenská verzia
English version
Magyar verzió
18.8.2017
Úvodná stránka